FANDOM


Unternehmen sollen als der Schlüssel zum Wohlstand betrachtet werden. Sie wandeln Arbeitspotentiale in Wohlstand. Sie haben von daher eine Gesellschaftliche Verantwortung. Andererseits soll das Umfeld der Unternehmen so einfach wie möglich strukturiert werden, so dass sie sich gut entwickeln können. Das gilt insbesondere für keimende und aufstrebende Unternehmen, die für die Erhaltung und Verbesserung des Wohlstandes von fundamentaler Bedeutung sind.

Bei der Entwicklung der Unternehmen soll auf gute Rahmenbedingungen und weniger auf staatliche Intervention und Lenkung vertraut werden.

Die Unternehmen werden durch die Steuerreform weitestgehend von Steuern befreit. Unternehmen können dann Kapital steuerfrei akkumulieren und sich in Folge dessen viel schneller und gesünder entwickeln.

Auf der Gegenseite soll die Subventionierung von Unternehmen eingestellt werden. Die Wirtschaftsförderung begrenzt sich in Zukunft im Wesentlichen auf die Bereitstellung von geeigneten Rahmenbedingungen.

Die Betreuung von Gründungen und Unternehmen soll durch Schlüsselansprechpartner seitens des Staates erfolgen, die die Unternehmen durch alle notwendigen Schritte begleiten. So weit es geht, soll die Administration vereinfacht werden. Einen großen Schritt dahin sollten die neuen Steuergesetze bringen.

Die Unterstützung von Neugründungen und Innovationen soll nur noch durch ein entsprechend ausgestattetes Sondervermögen erfolgen, dass mit der Summe seiner Investitionen Erträge erwirtschaften muss.

Inhalt